Swiss eHealth Barometer 2016: Haltungen der Stakeholder zum ePatientendossier

Zeit: 10.30 Uhr
Ort: Kongressraum 1 (Plenum), Kongresszentrum BERNEXPO

Gesundheitspolitische Reformen sind komplex und technokratisch geprägt. Der Nutzen im Alltag für Bürgerinnen und Bürger erschliesst sich wie bei SwissDRG nicht automatisch und viele Stakeholder haben Vetopositionen. Das kann zu Schiffbrüchen wie bei Managed Care führen. Die Vorlage wurde am 17. Juni 2012 von wuchtigen 76 Prozent der Stimmberechtigten abgelehnt.
 
Wie sieht im Vergleich dazu das Meinungssbild vor der Lancierung des ePatientendossiers aus?
Was sind Erfolgsfaktoren und wo bestehen Vorbehalte?
Das 7. Swiss eHealth-Barometer 2016 dient als Basis zur Analyse der Ausgangslage und wagt einen Ausblick.


Lukas Golder
Senior Projektleiter gfs.bern
   
>> zurück zur Übersicht